Seite wählen
Lektorenverzeichnis
Dein Weg zu Deiner perfekten Arbeit

Profil anschauen.
Anfrage senden.
Korrektur beauftragen.
Du befindest Dich hier: » Korrektorat » Lektorenverzeichnis

Antonia Jost

5
5,0 Benotung
5 von 5 Sternen (basierend auf 15 Bewertungen)
Großartig100%
Sehr gut0%
Gut0%
Schlecht0%
Sehr schlecht0%

Profil ansehen

Julia Förster

5
5,0 Benotung
5 von 5 Sternen (basierend auf 9 Bewertungen)
Großartig100%
Sehr gut0%
Gut0%
Schlecht0%
Sehr schlecht0%

Profil ansehen

Dein Platz!

Deine Vorteile
✓ Eigenes Profil
✓ Eigene Preise
✓ und vieles mehr.

So funktioniert
1) Formular ausfüllen.
2) Wir erstellen Dein Profil.
3) Loslegen! 

Lektor werden

Allgemein (7)

Ein Korrektorat eigent sich für alle, die ihren Text auf sprachliche Richtigkeit überprüfen lassen wollen. Deshalb eignet sich ein Korrektorat grundsätzlich für alle Texte, z. B.:

studentische Hausarbeiten
Abschlussarbeiten
Promotions- und Habilationsschriften
Gutachten aller Art
Forschungsberichte
Lehrtexte
Motivationsschreiben
literarische Werke
Sachbücher
Kochbücher
Buchkapitel
Zeitschriftenartikel
Online-artikel
Werbematerialien

Wir behandeln alle Dokumente streng vertraulich. Das bedeutet, dass sich das gesamte Lexeo Team als auch unsere Korrektoren dazu verpflichten Deine Informationen streng vertraulich zu behandeln. Alle von Dir hochgeladenen Dokumente werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht.
Zudem kannst Du Dein Benutzerprofil zu jeder Zeit selbst löschen.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Grundsätzlich werden die Fußnoten nicht berechnet. Solltest Du dennoch die Korrektur der Fußnoten für sinnvoll erachten, so gib dies im Anfrageformular an. Die Fußnoten werden dann durch den Korrektoren/ die Korrektorin in die Gesamtzahl der Wörter einbezogen und somit berechnet.

Ja, das Korrekturlesen von Abschlussarbeiten ist legal. Dabei ist darauf zu achten, dass am Inhalt oder der Leistung der wissenschaftlichen Arbeit nichts verändert wird. Solange lediglich die folgenden Punkte berücksichtigt werden, ist das Korrekturlesen erlaubt:

Sprachliche Fehler
Tippfehler
Grammatikfehler
Unpassende Wortwahl
Interpunktion
Holprige und nicht eindeutige Sätze
Im übrigen empfehlen Universitäten im Allgemeinen, die eigene Arbeit vor der Abgabe den Verwandten, Freunden oder Betreuern vorzulegen.

Grundsätzlich können die Korrektoren auf Lexeos Korrektorat frei entscheiden welche Leistungen sie anbieten. Grundsätzlich bieten alle Korrektoren ein Korrektorat sowie ein Lektorat an.

Weitere Leistungen sind:
Formatierungshilfen
Textkonzeptionen
Inhaltliches Feedback
Roter-Faden-Check
[…]

Für Kunden (13)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Nein, die Nutzung unserer Homepage sowie die Beauftragung eines Korrektoren auf korrektorat.lexeo.de ist völlig kostenfrei.

Um einen Korrektoren mit der Korrektur Deiner Arbeit zu beauftragen musst die folgenden Schritte befolgen.

  1. Erstelle ein Konto auf korrektorat.lexeo.de/anmelden
  2. Finde den Korrektoren Deiner Wahl und nutze das Anfrageformular in der rechten Seitenleiste.
  3. Der Korrektor wird über Deine Anfrage informiert und meldet sich umgehend bei Dir zurück.
  4. Alles weitere wird zwischen Dir und dem Korrektoren geregelt.

Jeder Korrektor hat die Möglichkeit, seine spezifischen Fachbereiche auf seinem Profil zu veröffentlichen. Du kannst Dich anhand der Angaben auf dem Profil an den Fachgebieten orientieren. Solltest Du unsicher sein, ob Deine Arbeit bei einem bestimmten Korrektoren gut aufgehoben ist, so frag einfach nach.

Möchtest Du Deine Leistungen als Korrektor/ Korrektorin auf Lexeos Korrektorat anbieten wollen, so solltest Du sehr gute Kenntnisse in Grammatik und dem Schreiben im akademischen Stil besitzen. Es ist von Vorteil, wenn Du in verschiedenen Fachbereichen belesen bist und Du bereits erste Erfahrungen mit der Korrektur wissenschaftlicher Arbeiten gesammelt hast. Daneben müssen neue Korrektoren und Korrektorinnen auch mit dem Aufbau verschiedener akademischer Texte, wie bspw. Dissertationen, Abschlussarbeiten, Berichte und Hausarbeiten, vertraut sein. Letztlich sollten dir der Umgang mit Microsoft Word und vor allem die ‚Änderungen-nachverfolgen‘-Funktion vertraut sein.

Unsere Korrektoren sind ein bunt gemischter Haufen. Hier kann grundsätzlich jede Person ihre Leistungen anbieten. Von der Schülerin bis hin zur Bestsellerautorin. Anhand von Bewertungen und der Aufbereitung der eigene Referenzen ergeben sich ausreichend Möglichkeiten die Auswahl einzuschränken. Hast Du Interesse Dich als Korrektor auf Lexeos Korrektorat zu registrieren? Auf folgender Seite findest Du alle entsprechenden Informationen.

Ein Korrektorat eigent sich für alle, die ihren Text auf sprachliche Richtigkeit überprüfen lassen wollen. Deshalb eignet sich ein Korrektorat grundsätzlich für alle Texte, z. B.:

studentische Hausarbeiten
Abschlussarbeiten
Promotions- und Habilationsschriften
Gutachten aller Art
Forschungsberichte
Lehrtexte
Motivationsschreiben
literarische Werke
Sachbücher
Kochbücher
Buchkapitel
Zeitschriftenartikel
Online-artikel
Werbematerialien

Wir behandeln alle Dokumente streng vertraulich. Das bedeutet, dass sich das gesamte Lexeo Team als auch unsere Korrektoren dazu verpflichten Deine Informationen streng vertraulich zu behandeln. Alle von Dir hochgeladenen Dokumente werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht.
Zudem kannst Du Dein Benutzerprofil zu jeder Zeit selbst löschen.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Grundsätzlich werden die Fußnoten nicht berechnet. Solltest Du dennoch die Korrektur der Fußnoten für sinnvoll erachten, so gib dies im Anfrageformular an. Die Fußnoten werden dann durch den Korrektoren/ die Korrektorin in die Gesamtzahl der Wörter einbezogen und somit berechnet.

Ja, das Korrekturlesen von Abschlussarbeiten ist legal. Dabei ist darauf zu achten, dass am Inhalt oder der Leistung der wissenschaftlichen Arbeit nichts verändert wird. Solange lediglich die folgenden Punkte berücksichtigt werden, ist das Korrekturlesen erlaubt:

Sprachliche Fehler
Tippfehler
Grammatikfehler
Unpassende Wortwahl
Interpunktion
Holprige und nicht eindeutige Sätze
Im übrigen empfehlen Universitäten im Allgemeinen, die eigene Arbeit vor der Abgabe den Verwandten, Freunden oder Betreuern vorzulegen.

Grundsätzlich können die Korrektoren auf Lexeos Korrektorat frei entscheiden welche Leistungen sie anbieten. Grundsätzlich bieten alle Korrektoren ein Korrektorat sowie ein Lektorat an.

Weitere Leistungen sind:
Formatierungshilfen
Textkonzeptionen
Inhaltliches Feedback
Roter-Faden-Check
[…]

Unsere Lektoren (3)

Jeder Korrektor hat die Möglichkeit, seine spezifischen Fachbereiche auf seinem Profil zu veröffentlichen. Du kannst Dich anhand der Angaben auf dem Profil an den Fachgebieten orientieren. Solltest Du unsicher sein, ob Deine Arbeit bei einem bestimmten Korrektoren gut aufgehoben ist, so frag einfach nach.

Möchtest Du Deine Leistungen als Korrektor/ Korrektorin auf Lexeos Korrektorat anbieten wollen, so solltest Du sehr gute Kenntnisse in Grammatik und dem Schreiben im akademischen Stil besitzen. Es ist von Vorteil, wenn Du in verschiedenen Fachbereichen belesen bist und Du bereits erste Erfahrungen mit der Korrektur wissenschaftlicher Arbeiten gesammelt hast. Daneben müssen neue Korrektoren und Korrektorinnen auch mit dem Aufbau verschiedener akademischer Texte, wie bspw. Dissertationen, Abschlussarbeiten, Berichte und Hausarbeiten, vertraut sein. Letztlich sollten dir der Umgang mit Microsoft Word und vor allem die ‚Änderungen-nachverfolgen‘-Funktion vertraut sein.

Unsere Korrektoren sind ein bunt gemischter Haufen. Hier kann grundsätzlich jede Person ihre Leistungen anbieten. Von der Schülerin bis hin zur Bestsellerautorin. Anhand von Bewertungen und der Aufbereitung der eigene Referenzen ergeben sich ausreichend Möglichkeiten die Auswahl einzuschränken. Hast Du Interesse Dich als Korrektor auf Lexeos Korrektorat zu registrieren? Auf folgender Seite findest Du alle entsprechenden Informationen.

Zum Ablauf (3)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Nein, die Nutzung unserer Homepage sowie die Beauftragung eines Korrektoren auf korrektorat.lexeo.de ist völlig kostenfrei.

Um einen Korrektoren mit der Korrektur Deiner Arbeit zu beauftragen musst die folgenden Schritte befolgen.

  1. Erstelle ein Konto auf korrektorat.lexeo.de/anmelden
  2. Finde den Korrektoren Deiner Wahl und nutze das Anfrageformular in der rechten Seitenleiste.
  3. Der Korrektor wird über Deine Anfrage informiert und meldet sich umgehend bei Dir zurück.
  4. Alles weitere wird zwischen Dir und dem Korrektoren geregelt.

Load More

Allgemein (7)

Ein Korrektorat eigent sich für alle, die ihren Text auf sprachliche Richtigkeit überprüfen lassen wollen. Deshalb eignet sich ein Korrektorat grundsätzlich für alle Texte, z. B.:

studentische Hausarbeiten
Abschlussarbeiten
Promotions- und Habilationsschriften
Gutachten aller Art
Forschungsberichte
Lehrtexte
Motivationsschreiben
literarische Werke
Sachbücher
Kochbücher
Buchkapitel
Zeitschriftenartikel
Online-artikel
Werbematerialien

Wir behandeln alle Dokumente streng vertraulich. Das bedeutet, dass sich das gesamte Lexeo Team als auch unsere Korrektoren dazu verpflichten Deine Informationen streng vertraulich zu behandeln. Alle von Dir hochgeladenen Dokumente werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht.
Zudem kannst Du Dein Benutzerprofil zu jeder Zeit selbst löschen.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Grundsätzlich werden die Fußnoten nicht berechnet. Solltest Du dennoch die Korrektur der Fußnoten für sinnvoll erachten, so gib dies im Anfrageformular an. Die Fußnoten werden dann durch den Korrektoren/ die Korrektorin in die Gesamtzahl der Wörter einbezogen und somit berechnet.

Ja, das Korrekturlesen von Abschlussarbeiten ist legal. Dabei ist darauf zu achten, dass am Inhalt oder der Leistung der wissenschaftlichen Arbeit nichts verändert wird. Solange lediglich die folgenden Punkte berücksichtigt werden, ist das Korrekturlesen erlaubt:

Sprachliche Fehler
Tippfehler
Grammatikfehler
Unpassende Wortwahl
Interpunktion
Holprige und nicht eindeutige Sätze
Im übrigen empfehlen Universitäten im Allgemeinen, die eigene Arbeit vor der Abgabe den Verwandten, Freunden oder Betreuern vorzulegen.

Grundsätzlich können die Korrektoren auf Lexeos Korrektorat frei entscheiden welche Leistungen sie anbieten. Grundsätzlich bieten alle Korrektoren ein Korrektorat sowie ein Lektorat an.

Weitere Leistungen sind:
Formatierungshilfen
Textkonzeptionen
Inhaltliches Feedback
Roter-Faden-Check
[…]

Für Kunden (13)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Nein, die Nutzung unserer Homepage sowie die Beauftragung eines Korrektoren auf korrektorat.lexeo.de ist völlig kostenfrei.

Um einen Korrektoren mit der Korrektur Deiner Arbeit zu beauftragen musst die folgenden Schritte befolgen.

  1. Erstelle ein Konto auf korrektorat.lexeo.de/anmelden
  2. Finde den Korrektoren Deiner Wahl und nutze das Anfrageformular in der rechten Seitenleiste.
  3. Der Korrektor wird über Deine Anfrage informiert und meldet sich umgehend bei Dir zurück.
  4. Alles weitere wird zwischen Dir und dem Korrektoren geregelt.

Jeder Korrektor hat die Möglichkeit, seine spezifischen Fachbereiche auf seinem Profil zu veröffentlichen. Du kannst Dich anhand der Angaben auf dem Profil an den Fachgebieten orientieren. Solltest Du unsicher sein, ob Deine Arbeit bei einem bestimmten Korrektoren gut aufgehoben ist, so frag einfach nach.

Möchtest Du Deine Leistungen als Korrektor/ Korrektorin auf Lexeos Korrektorat anbieten wollen, so solltest Du sehr gute Kenntnisse in Grammatik und dem Schreiben im akademischen Stil besitzen. Es ist von Vorteil, wenn Du in verschiedenen Fachbereichen belesen bist und Du bereits erste Erfahrungen mit der Korrektur wissenschaftlicher Arbeiten gesammelt hast. Daneben müssen neue Korrektoren und Korrektorinnen auch mit dem Aufbau verschiedener akademischer Texte, wie bspw. Dissertationen, Abschlussarbeiten, Berichte und Hausarbeiten, vertraut sein. Letztlich sollten dir der Umgang mit Microsoft Word und vor allem die ‚Änderungen-nachverfolgen‘-Funktion vertraut sein.

Unsere Korrektoren sind ein bunt gemischter Haufen. Hier kann grundsätzlich jede Person ihre Leistungen anbieten. Von der Schülerin bis hin zur Bestsellerautorin. Anhand von Bewertungen und der Aufbereitung der eigene Referenzen ergeben sich ausreichend Möglichkeiten die Auswahl einzuschränken. Hast Du Interesse Dich als Korrektor auf Lexeos Korrektorat zu registrieren? Auf folgender Seite findest Du alle entsprechenden Informationen.

Ein Korrektorat eigent sich für alle, die ihren Text auf sprachliche Richtigkeit überprüfen lassen wollen. Deshalb eignet sich ein Korrektorat grundsätzlich für alle Texte, z. B.:

studentische Hausarbeiten
Abschlussarbeiten
Promotions- und Habilationsschriften
Gutachten aller Art
Forschungsberichte
Lehrtexte
Motivationsschreiben
literarische Werke
Sachbücher
Kochbücher
Buchkapitel
Zeitschriftenartikel
Online-artikel
Werbematerialien

Wir behandeln alle Dokumente streng vertraulich. Das bedeutet, dass sich das gesamte Lexeo Team als auch unsere Korrektoren dazu verpflichten Deine Informationen streng vertraulich zu behandeln. Alle von Dir hochgeladenen Dokumente werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht.
Zudem kannst Du Dein Benutzerprofil zu jeder Zeit selbst löschen.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Bietet ein Korrektor eine kostenlose Probekorrektur an, so kannst Du die ersten ein bis zwei Seiten Deiner Arbeit kostenfrei korrigieren lassen. Du hast somit einen Eindruck von der Qualität und der Art und Weise der Korrektur des Korrektors. Solltest Du den Korrektor anschließend nicht mit der Korrektur beauftragen, so ist dies Dein gutes Recht.

Grundsätzlich werden die Fußnoten nicht berechnet. Solltest Du dennoch die Korrektur der Fußnoten für sinnvoll erachten, so gib dies im Anfrageformular an. Die Fußnoten werden dann durch den Korrektoren/ die Korrektorin in die Gesamtzahl der Wörter einbezogen und somit berechnet.

Ja, das Korrekturlesen von Abschlussarbeiten ist legal. Dabei ist darauf zu achten, dass am Inhalt oder der Leistung der wissenschaftlichen Arbeit nichts verändert wird. Solange lediglich die folgenden Punkte berücksichtigt werden, ist das Korrekturlesen erlaubt:

Sprachliche Fehler
Tippfehler
Grammatikfehler
Unpassende Wortwahl
Interpunktion
Holprige und nicht eindeutige Sätze
Im übrigen empfehlen Universitäten im Allgemeinen, die eigene Arbeit vor der Abgabe den Verwandten, Freunden oder Betreuern vorzulegen.

Grundsätzlich können die Korrektoren auf Lexeos Korrektorat frei entscheiden welche Leistungen sie anbieten. Grundsätzlich bieten alle Korrektoren ein Korrektorat sowie ein Lektorat an.

Weitere Leistungen sind:
Formatierungshilfen
Textkonzeptionen
Inhaltliches Feedback
Roter-Faden-Check
[…]

Unsere Lektoren (3)

Jeder Korrektor hat die Möglichkeit, seine spezifischen Fachbereiche auf seinem Profil zu veröffentlichen. Du kannst Dich anhand der Angaben auf dem Profil an den Fachgebieten orientieren. Solltest Du unsicher sein, ob Deine Arbeit bei einem bestimmten Korrektoren gut aufgehoben ist, so frag einfach nach.

Möchtest Du Deine Leistungen als Korrektor/ Korrektorin auf Lexeos Korrektorat anbieten wollen, so solltest Du sehr gute Kenntnisse in Grammatik und dem Schreiben im akademischen Stil besitzen. Es ist von Vorteil, wenn Du in verschiedenen Fachbereichen belesen bist und Du bereits erste Erfahrungen mit der Korrektur wissenschaftlicher Arbeiten gesammelt hast. Daneben müssen neue Korrektoren und Korrektorinnen auch mit dem Aufbau verschiedener akademischer Texte, wie bspw. Dissertationen, Abschlussarbeiten, Berichte und Hausarbeiten, vertraut sein. Letztlich sollten dir der Umgang mit Microsoft Word und vor allem die ‚Änderungen-nachverfolgen‘-Funktion vertraut sein.

Unsere Korrektoren sind ein bunt gemischter Haufen. Hier kann grundsätzlich jede Person ihre Leistungen anbieten. Von der Schülerin bis hin zur Bestsellerautorin. Anhand von Bewertungen und der Aufbereitung der eigene Referenzen ergeben sich ausreichend Möglichkeiten die Auswahl einzuschränken. Hast Du Interesse Dich als Korrektor auf Lexeos Korrektorat zu registrieren? Auf folgender Seite findest Du alle entsprechenden Informationen.

Zum Ablauf (3)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Nein, die Nutzung unserer Homepage sowie die Beauftragung eines Korrektoren auf korrektorat.lexeo.de ist völlig kostenfrei.

Um einen Korrektoren mit der Korrektur Deiner Arbeit zu beauftragen musst die folgenden Schritte befolgen.

  1. Erstelle ein Konto auf korrektorat.lexeo.de/anmelden
  2. Finde den Korrektoren Deiner Wahl und nutze das Anfrageformular in der rechten Seitenleiste.
  3. Der Korrektor wird über Deine Anfrage informiert und meldet sich umgehend bei Dir zurück.
  4. Alles weitere wird zwischen Dir und dem Korrektoren geregelt.

Load More

Was gehört ins Abkürzungsverzeichnis?

Was gehört ins Abkürzungsverzeichnis?

… Und brauche ich überhaupt ein Abkürzungsverzeichnis? Das klären wir! Das Abkürzungsverzeichnis steht in der Regel direkt hinter dem Inhaltsverzeichnis und stellt sicher, dass alle Abkürzungen, die nicht gängig sind, vom Leser verstanden werden. Zu den nicht gängigen...

Solange oder so lange?

Solange oder so lange?

Im Prinzip ist es schnell erklärt: „Solange“ ist eine Konjunktion (und wird auch nur als solche eingesetzt), „so lange“ ist hingegen eine Kombination aus „so“ und dem Adjektiv „lange“. Alles klar? Super, dann endet der Beitrag hier für dich. Immer noch nicht schlauer?...

Keine allgemeingültige bzw. einheitliche Definition? Kein Problem!

Keine allgemeingültige bzw. einheitliche Definition? Kein Problem!

Keine wissenschaftliche Arbeit kommt ohne Definitionen aus. Sie sind ein elementarer Bestandteil deiner theoretischen Grundlagen, denn es muss ein gemeinsames Verständnis über den zu untersuchenden Themenbereich geschaffen werden. Die Definition relevanter Begriffe...

In 3 Schritten zum Thema für deine Abschlussarbeit

In 3 Schritten zum Thema für deine Abschlussarbeit

Wie finde ich ein Thema für meine Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit? Diese Frage umtreibt irgendwann fast alle Studierenden, denn meist erwartet ein Prüfer, dass man bereits mit einem Themenvorschlag um die Ecke kommt. Damit du gut gewappnet bist und nicht wie der Ochs...

Potential oder Potenzial?

Potential oder Potenzial?

Bei manchen Wörtern kommt immer wieder die Frage auf, ob sie mit t oder mit z geschrieben werden: Potential – Potenzial Potentiell – potenziell Essentiell – essenziell Die gute Nachricht ist: Darüber musst du dir nicht den Kopf zerbrechen. Denn alle Schreibweisen sind...

„Man“ gehört ins Kochrezept

„Man“ gehört ins Kochrezept

Man kann mit dem Wörtchen „man“ schnell und unkompliziert Sätze bilden. Man kann es aber auch lassen. Und das sollte man! Explizit: du! Du solltest das lassen! Prüfer lehnen das Wörtchen „man“ in wissenschaftlichen Texten überwiegend ab. Zu Recht, wie ich finde. Denn...

Typische Abkürzungsfehler

Typische Abkürzungsfehler

Wetten, dass auch du die typischen Abkürzungsfehler machst? In fast jeder Arbeit finde ich mindestens einen Abkürzungsfehler, der sich durchzieht. Am beliebtesten ist dabei die Abkürzung von zum Beispiel. Richtig geschrieben enthält sie nämlich ein Leerzeichen...

Wohlmöglich – ist das wohl möglich?

Wohlmöglich – ist das wohl möglich?

Immer wieder stolpere ich in wissenschaftlichen Arbeiten über das Wörtchen wohlmöglich. Gemeint ist allerdings womöglich, was so viel heißt wie „vielleicht“ und „möglicherweise“. Das Wort „wohlmöglich“ gibt es in der deutschen Sprache nicht. Es hat also nichts in...

3 typische Kommafehler, die du vermeiden kannst (und solltest!)

3 typische Kommafehler, die du vermeiden kannst (und solltest!)

Was den einen scheinbar mühelos gelingt, treibt andere oft in den Wahnsinn: die Kommasetzung. Wer sie nicht beherrscht, wird sie sich für die bevorstehende Abschlussarbeit wahrscheinlich auch nicht mehr aneignen können. Dennoch gibt es ein paar Dinge, auf die man...